In der dominanten Erziehung am Telefon unterwirft sich die devote Sklaven-Kreatur der Telefondomina, die ihn von der ersten Sekunde an verbal erniedrigt und demütigt.

 

Der Sklave erhält eine dominante Führung der Telefon Dominas und wird durch extreme Fesselspiele, Schmerz-Spiele, Fetisch Rollenspiele, TV Erziehung, Cuckold Erziehung, Fetisch Erziehung, Toilettenerziehung, Dirty Games, Forced Bi Erziehung, Vorführung Erziehung, Doktorspiele, Windel-Sex-Spiele, Orgasmuskontrolle, Foot Femdom, Boot Femdom, Nylon Femdom, Petplay Dressur zum willenlosen Sklaven abgerichtet.

 

Im dominanten Erziehungsspiel, der Sklaven Keuschheit Erziehung am Telefon, wird der Sklave auch nach dem strengen Telefonat, die Anweisungen und Befehle zur Keuschhaltung befolgen. Er trägt einen KG, den es sich besorgt hat oder dem ihn die Herrin persönlich angelegt hat. Ist der Schlüssel bereits im Besitz der Herrin, so darf der Sklave darauf hoffen, dass ihm die Herrin den Schlüssel zusendet oder ihn zu sich zitiert. Zum Aufschließen oder doch eher zur Prüfung oder doch zur Bestrafung? Nur die Herrin kennt die Antwort!

 

Die Sklaven-Erziehung am Telefon kann durch eine SM Dominastudio Erziehung bei der Fürstin intensiviert werden. Devote Kandidaten sprechen hierfür bei der Domina am Telefon vor oder melden sich direkt im Sekretariat des BDSM Studios.